header bg

Einladung Fachvortrag beim 12. Isnyer Energiegipfel: „Langsam aber unerbittlich: Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldwirtschaft in der Region“

am Samstag, den 21. März 2020 wird Herr Dr. Christoph Hartebrodt im Rahmen des 12. Isnyer Energiegipfels einen Vortrag unter dem Titel: „Langsam aber unerbittlich: Auswirkungen des Klimawandels auf die Waldwirtschaft in der Region“ halten.


Unser Netzwerk hat die Trägerschaft des forstlichen Vortrags übernommen. Herr Dr. Hartebrodt leitet die Abteilung Forstökonomie und Management der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Mit ihm konnten wir einen – auch international anerkannten – und erfahrenen Experten für den Umgang mit Klimawandel und Krisensituationen in der Forstwirtschaft gewinnen.
Im Rahmen des Vortrags werden aktuelle Klimaszenarien für die Region vorgestellt und die beiden wesentlichen Effekte, Verschiebung der Vegetationszonen und Erhöhung der Gefahren durch Extremwetterlagen dargestellt werden. Im Anschluss wird die aktuelle Struktur der Waldbestände in der Region auf ihre Risikolage hin bewertet.
Im zweiten Teil seines Vortrags wird auf Möglichkeiten eingegangen, wie Waldbesitzer aber auch beteiligte Behörden mit den Gefahren des Klimawandels umgehen können. Neben waldbaulichen Themen wird insbesondere auf die Notwendigkeit eines modernen, vorsorgenden Krisenmanagements eingegangen werden.
Herr Dr. Hartebrodt wird zum Abschluss für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns, Sie zu diesem Fachvortrag aus berufenem Munde einladen zu können. Machen Sie von der Gelegenheit Gebrauch sich diesem Thema, dessen Wichtigkeit uns in den letzten beiden Jahren schmerzlich vor Augen geführt wurde zu widmen. Wir würden uns über Ihr Erscheinen sehr freuen.

Ort: Kurhaus in Isny     Beginn: 10:00 Uhr    Gesamtes Veranstaltungsprogramm zu finden unter:

Energiegipfel Flyer 2020 Endfassung